Islamische Feiertage 2017 – Alle Termine im Überblick

Islamische Feiertage 2017



Islamische Feiertage 2017 im Überblick

Bei uns finden Sie alle Termine für das Jahr 2017. Nachfolgend haben wir nun die wichtigsten islamischen Feiertage 2017 einmal für Sie zusammengefasst. Vom Fest des Fastenbrechens bis zum Opferbrechen. Alternativ können Sie sich auch einen islamischen Kalender 1438/1439 anzeigen lassen. Alle Angaben zu den islamischen Feiertagen 2017 sind übrigens stets ohne Gewähr (Thema: Mondkalender).

DatumIslamischer FeiertagTürkisch
23.04. auf 24.04.2017Himmelfahrt MohammedsMirac Kandili
10.05. auf 11.05.2017Nacht der VergebungBerat Kandili
27.05. bis 24.06.2017RamadanRamazan
18.06. auf 19.06.2017*Nacht der Bestimmung / Laylat-ul-QadrKadir Gecesi
25.06. bis 27.06.2017Fest des Fastenbrechens / Ramadanfest / EID ul FitrRamazan Bayramı
01.09. bis 04.09.2017Opferfest / EID ul AdhaKurban Bayrami
21.09.2017Das islamische Neujahr (1439 n.H.)
30.09.2017Fasten- und Rettungstag des Propheten Moses (Musa)Ashura
30.11. auf 01.12.2017Geburtstag des ProphetenMevlid

* Layat-ul-Qadr findet in den ungeraden letzten Tagen von Ramadan statt und meist in der Nacht zum 27. Ramadan

Islamische Feiertage 2017 – Fest des Fastenbrechens

Islamische Feiertage gibt es viele und einer der bekanntesten Feiertage ist das Fest des Fastenbrechens. Bekannt ist es unter dem Namen „Ramazan Bayrami“ oder auch unter „Id-ul Fitr“. Bei der zweiten Variante handelt es sich um den arabischen Namen. Das Fest des Fastenbrechens findet vom 25.06.2017 bis zum 27.06.2017 statt. Es wird gefeiert, wenn der Ramadan zu Ende ist. Der Fastenmonat hat im Islam eine wichtige Bedeutung. Islamische Feiertage, wie das Fest des Fastenbrechens, werden gefeiert, wenn wichtige Abschnitte zu Ende gehen. So ist es auch nach der Fastenzeit. Der Feiertag wird bereits einige Tage vorher vorbereitet. In der Familie wird dann gefeiert. Es gibt viele schmackhafte Speisen, die in einem großen Rahmen eingenommen werden. Auch Freunde und Verwandte sind eingeladen und können zusammen den Tag begehen. Nach der anstrengenden Fastenzeit werden hier auf jeden Fall ausgiebig das Essen und das Trinken genossen. Wer einmal mit dabei war, der hat die Lebensfreude miterlebt.


Islamische Feiertage 2017 – Opferfest

Weitere islamische Feiertage sind beispielsweise das Opferfest. Die türkische Bezeichnung lautet „Kurban Bayrami“. Die aramische Bezeichnung ist „Idu l-Adha“. Auch im Jahr 2017 findet es natürlich statt. Es beginnt am 01.09.2017 und endet am 04.09.2017. Das Fest wird zu Ehren von Ibrahim gefeiert und ist der Höhepunkt von der Pilgerfahrt. Ibrahim war einst bereit dazu, seinen Sohn zu opfern aber da er dazu bereit war, hat Gott ihm diese Last erlassen. Er hat damit die Glaubensprobe, die ihm gestellt wurde, bestanden. Islamische Feiertage beziehen sich meist auf die Geschichte und so auch hier. Wer die Möglichkeit hat, ein Tier zu opfern, der tut es zum Opferfest. Geopfert werden Paarhufer, die ausgewachsen sind. Sie werden rituell geschächtet. Ein Teil des Opfertieres wird für die Familie und die Verwandten genommen, der andere Teil wird an Bedürftige weitergegeben. So wird deutlich gemacht, dass man bereit ist, ebenfalls etwas zu opfern.


Islamische Feiertage 2017 – Geburtstag des Propheten

Islamische Feiertage sind auch besondere Tage aus der Vergangenheit. So gibt es den Geburtstag des Propheten, der gefeiert wird. Im Türkischen wird er als „Mevlid“ bezeichnet, im Arabischen als „Mawlid an-Nabi“. Vom 30.11.2017 bis zum 01.12.2017 wird der Geburtstag des Propheten gefeiert. Es findet zu Ehren von Mohammed statt. Gefeiert wird mit großen Festmählern, die nicht nur innerhalb der Familie durchgeführt werden. Hier ist es durchaus üblich, auch arme Menschen einzuladen. Alle Teilnehmer kleiden sich gut und tanzen zusammen. Zudem wird die Geschichte des Propheten vorgetragen und somit von Generation zu Generation weitergegeben. In vielen Bereichen gibt es Jahrmärkte und Umzüge, die dazu anhalten, zusammen zu feiern. Es spielen Konzerte, es werden Tänze aufgeführt und zusammen gelacht und getanzt. Auch Ansprachen in den islamischen Ländern sind keine Seltenheit und können in Anspruch genommen werden. Der Geburtstag des Propheten ist eine abwechslungsreiche Feier.

Kalender 2017 © Rickhoff M:Media Frontier Theme