Jom Kippur 2017 – Tag der Sühne / Versöhnungstag

Jom Kippur 2017



Jom Kippur 2017 – Informationen zum Versöhnungstag

Jom Kippur 2017 findet im Kalenderjahr 2017 am 30.09. (Samstag) statt. Der Jom Kippur 2017 ist im Judentum auch als Versöhnungstag bekannt geworden. Er bildet den Höhepunkt von insgesamt zehn sogenannten Bußtagen, die im Judentum durchgeführt werden. Für die Juden selbst ist es der wichtigste Feiertag des Jahres. Einst war Jom Kippur der Tag, an dem die Urteile besiegelt wurden. Die Urteile selbst wurden am Neujahrstag ausgesprochen. Dieser ist auch als „Tag des Gerichts“ bekannt. Dennoch sollte es noch zehn Tage dauern, bis sie schließlich ihre Gültigkeit bekamen. Mit dem Versöhnungstag wird den Menschen die Möglichkeit gegeben, dass sie für ihre Taten die göttliche Vergebung bekommen können. Damit ist Jom Kippur 2017 ein Tag, an dem Reue und Buße getan wird. Jom Kippur 2017 ist also im eigentlichen Sinne kein Feiertag sondern ein Festtag, der den Menschen die Möglichkeit gibt, ihre Reue zu zeigen. Gefeiert wird nicht mit einem großen Festessen, denn der Tag ist ein besonders strenger Fastentag.

Jom Kippur 2017 ist ein strenger Fastentag

Sobald Jom Kippur 2017 beginnt die Fastenzeit. Sie wird von Juden im Allgemeinen auch streng eingehalten, denn der Festtag wird besonders ernst genommen. Doch was bedeutet Fasten in diesem Zusammenhang genau? Die Menschen sind dazu angehalten, mit Beginn des Tages für 24 Stunden sowohl auf das Essen als auch auf das Trinken zu verzichten. Das Fasten wird von den Juden durchgeführt, die dazu in der Lage sind. Kinder müssen natürlich nicht den ganzen Tag auf Essen und Trinken verzichten, ebenso wenig wie Alte und Kranke. Wer jedoch die Möglichkeit hat, der hält an Jom Kippur 2017 die Fastenzeit streng ein.


Jom Kippur 2017 – Auch die Körperpflege ist verboten

Die Fastenzeit an Jom Kippur 2017 bezieht sich dabei nicht nur auf das Essen und das Trinken. Ebenfalls nicht erwünscht ist es, Körperpflege durchzuführen. Hier gibt es nur eine Ausnahme. Es ist möglich, an dem Festtag sowohl die Hände als auch die Augen mit Wasser zu benetzen. Die Reinigung des Körpers wird daher vor dem Fest besonders gründlich durchgeführt. Am Tag selbst ist die Pflege dann nicht wichtig, sondern rückt in den Hintergrund. So soll das Fasten auch deutlich machen, dass es wichtigere Dinge im Leben als Essen, Trinken und Körperpflege gibt. Dies sind nur einige Rituale bzw. Brauchtümer zum Jom Kippur 2017.

Licht zum Andenken an verstorbene Angehörige

Es ist durchaus üblich, am Abend vor Jom Kippur 2017 in die Synagoge zu gehen. Bevor der Gang jedoch aufgenommen wird, zünden die Menschen in Licht im Haus an, das brennt. Es soll an die Verwandten erinnern, die bereits verstorben sind. Wer zum Gebet geht, der trägt weiße Kleidung. Auch die Kopfbedeckung selbst ist ganz in Weiß gehalten. An Jom Kippur 2017 wird der Gottesdienst den gesamten Tag gehalten. Es gibt das Morgengebet, das Zusatzgebet zum Fest sowie das Nachmittagsgebet und das Abendgebet. Das Abendgebet bildet den Abschluss des Festtages. Danach ist der Versöhnungstag 2017 nur noch Geschichte und es können ganz in Ruhe die Vorbereitungen für das kommende Jahr geplant werden.

Kalender 2017 © Rickhoff M:Media Frontier Theme